Tipps für Smokey Eyes

Sie sind elegant, sexy und verwegen zugleich und wurden durch Filmdiva Brigitte Bardot weltweit bekannt: die Smokey Eyes. Hier erfahren Sie, wie Sie den Glamour-Look schminken und was sie dafür brauchen.

Die richtige Ausrüstung

Smokey EyesMascara ist für Smokey-Eyes ein Muss. Des Weiteren benötigt man einen Lidschattenpinsel und durchsichtiges Puder. Für den Lidschatten bieten sich alle rauchigen Grautöne, aber auch dunkle Grün-, Braun-, oder Violett-Töne an. Egal für welchen Farbton man sich entscheidet, es sind zwei Farbnuancen von Nöten: Durch das Überblenden von einem dunkleren und einem helleren Ton verleiht man den Augen größere Plastizität. Puderlidschatten wirkt bei Smokey-Eyes am besten, da sich die Farbintensität durch wiederholtes Auftragen beliebig steigern lässt. Wahlweise kann noch ein dunkler Eyeliner zur Umrandung und ein heller Kajal für die Innenlider verwendet werden.

Die richtige Farbe

Für das glamouröse Partyoutfit sind Anthrazit und andere rauchige Grautöne unser Liebling: die dunklen Farbnuancen stehen für Sex-Appeal und passen zu jeder Augenfarbe. Nur wenn die Iris extrem hell ist, muss von schwarzen Smokey-Eyes abgeraten werden, weil sie die Pupillen dann optisch erdrücken.

Für das Make-up am Tag sind Braun-Töne zu empfehlen: sie betonen jedes Auge schön und wirken dezenter. Achtung auch bei Farbkombinationen: Der Farbharmonie zu liebe sollte man von Violett-Tönen die Finger lassen, wenn die Augen gerötet sind und bei grünen Smokey-Eyes vorzugsweise braune Mascara verwenden.

Hier geht’s zur Smokey Eyes Schminkanleitung


Ähnliche Artikel
Bobbi Brown Kosmetik: Produkt-Launch
Beauty up: Fergie Look
Beauty up: Lady Gaga Look
Wahl zur Miss Olympia Winterspiele 2010
New York Fashion Week 2010

3 Trackbacks

Hinterlasse eine Nachricht

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Your email is never shared. Required fields are marked *