Kristen Stewart mit Manta-Matte

THE TWILIGHT SAGA: NEW MOON PREMIEREZurzeit scheint es als wolle die halbe Welt Kristen Stewart sein und das trotz No-Go Frisur. Immerhin darf sie sich von Robert Pattinson begrabbeln lassen. Schaut man sich jedoch Kristens Frisur bei der New Moon Premiere in L.A. an, kommen einem doch gewisse Zweifel an ihrer Zurechnungsfähigkeit. Was sie da seit ihrer Rolle in The Runways auf dem Kopf trägt, würden strenge Gläubige bestenfalls als schwerwiegende Styling-Sünde bezeichnen und das aufmüpfige Fräulein schnurstracks  an beiden Ohren zur Beichte ziehen.

Kristen Stewart Style: Mut zum schlechten Geschmack

Aber so sind sie, diese Jung-Schauspieler: immer möglichst real und authentisch. Dabei ist Mut zum schlechten Geschmack nun mal Teil des Geschäfts und sorgt bei vielen Hollywood-Sternchen für einen Oscar im Glasschrank. Absolution kann “Padre Beautycheck” jedoch trotzdem nicht erteilen.  Schließlich weiß doch jeder, der Vokuhila ist ein Instrument des Teufels und bringt nur Schlechtes mit sich- auch wenn sie versucht diesen mit ein paar Haarnadeln und Wellen im Haar zu vertuschen. Man siehe Dieter Bohlen und Wolfgang Petry. Also weg mit der Manta-Matte Stewart und Mütze kaufen! Das ist nun wirklich das Beste was man ihr in der momentanen Situation anraten kann.

Make-up im Kristen Stewart Style

Immerhin ist der Kristen Stewart Style nicht vollkommen katastrophal. Es gibt auch noch Grund für Lob. Das Make-up der Guten sieht  recht ordentlich aus und folgt dem momentanen Trend. Das amerikanische Glamour-Blog berichtet, Lidschatten in verschiedenen Grautönen von Shu Uemera wurden übereinander gelegt und sorgen für den extra Funken Glamour.  So strahlen Kristens  Augen ein wenig mehr. Um ihre grünen Glubscher noch stärker zu betonen, wurden sie mit einem anthrazit-farbenen Kajal umrandet und mit schwarzer Wimperntusche veredelt. Passt hervorragend zu der Oscar de la Renta Robe, die der Twilight-Star Kristen Stewart zur New Moon Premiere in L.A. trug. Auch der dezente Lippenstift in Frozen Rose ist eine gelungene Wahl. Lediglich das Rouge lässt die Newcomerin etwas fahl und leblos wirken. Dabei soll Rouge doch für eine gewisse Frische im Gesicht sorgen. Aber das wäre auch die einzige Kritik an dem Make-up. Well done, Miss Stewart!  Möchten Sie sich jedoch eines Tages als Bella Swan Cullen bezeichnen, braucht es mehr als überzeugendes Make-up. Erfahrene Friseurhände zum Beispiel.

Alle diejenigen, die von Kristen nicht genug bekommen können, finden alles Wissenswerte auf www.kristen-stewart.de, eine der zahlreichen Fanseiten.


Ähnliche Artikel
Beautycheck: Die flotte Pixie Lott
Die Brit Awards – durchgeknallte Looks
Victoria Beckham Look
Heidi Pratt: Pralles Plastik
Agyness Deyn: Ein-Frau-Trend-Fabrik
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.

Hinterlasse eine Nachricht

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Your email is never shared. Required fields are marked *