Eau de Cologne

Eau de CologneDie Ursprünge des Eau de Cologne gehen auf den damals in Köln ansässigen Italiener Johann Maria Farina (1685-1766) zurück, der Köln zu Anfang des 18. Jahrhunderts mit seinem Parfüm als Duftstadt weltberühmt werden ließ. Das Eau de Cologne revolutionierte im Jahre 1709 die damalige Welt des Parfüms und wurde schnell zum beliebtesten Duft auf den Höfen des 18. Jahrhunderts. So ließen sich  zum Beispiel auch Napoleon und Goethe von dem damals so neuartigen Eau de Cologne begeistern.

Inhaltsstoffe des Eau de Cologne sollen unter anderem Öle von Orange, Zitrone, Zeder, Bergamotte, sowie verschiedene Kräuter sein. Johann Maria Farina selbst beschrieb das Eau de Cologne als den Duft von einem „Italienischen Frühlingsmorgen nach dem Regen“.

Eau de Cologne – das Original?

Seit Anfang des 18. Jahrhunderts führte Johann Maria Farina zusammen mit seinem Bruder das Unternehmen Johann Maria Farina gegenüber dem Jülichs-Platz GmbH in Köln, von wo aus das Eau de Cologne über den Rhein in die ganze Welt verschifft wurde. Bis heute wird das Unternehmen an Ort und Stelle weitergeführt und darf sich stolz als die älteste noch bestehende Eau de Cologne Fabrik überhaupt bezeichnen. Bemerkenswert ist auch, dass das Unternehmen seit nun über 300 Jahren, vollständig im Besitz der Familie Farina blieb.

Da das Eau de Cologne den Farinas bald enorme Geldsummen einbrachte, versuchten die unterschiedlichsten Parfümeure den Duft zu kopieren. Weil das Markenrecht damals aber nur kaum geschützt werden konnte, vermehrten Plagiatoren sich rasant, wobei besonders Wilhelm Mülhens den Handel mit „Franz Farina-Firmen“ verstand. Als in einem Pariser Prozess der Name „Franz Farina-Firmen“ verboten wurde, taufte Wilhelm Mülhens sein Parfüm um: Es wurde zum – noch heute sehr erfolgreichen – „4711“, der damaligen Hausnummer des Unternehmens. Mit moderner Chemie und Technik konnte „4711“ wesentlich preisgünstiger verkauft werden und verbreitete sich so, besonders nach den beiden Weltkriegen, in noch nie gekanntem Ausmaß. Die Eigentümer des „4711“, die Familie Mülhens, verkaufte das Unternehmen im Jahre 1994 an die Wella AG in Darmstadt. Heute befindet sich „4711“ im Besitz des deutschen Unternehmens MÄURER&WIRTZ.

Es gilt nun zwischen Eau de Cologne und Original Eau de Cologne zu unterscheiden: Die mangelnden Lizenzrechte zu Anfang des 18.Jahrhunderts trugen dazu bei, dass das Eau de Cologne mannigfach nachgeahmt wurde. Aufgrund der Vielfalt der verschiedenen Eau de Cologne – Düfte, gilt der Begriff Eau de Cologne heute nunmehr als Gattungsbegriff für einen leichten Duft. Der Begriff Original Eau de Cologne dagegen darf nur von Kölner Herstellern verwendet werden.


Ähnliche Artikel
Grasse – die Welthauptstadt des Parfüms
Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

Hinterlasse eine Nachricht

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Your email is never shared. Required fields are marked *