Pony selber schneiden

Pony selber schneidenManchmal juckt es einem ja in den Fingern: Wenn der Geldbeutel gerade ziemlich leer ist, das Haar aber besonders widerspenstig auf unserem Kopf sprießt, würde man den Gang zum Friseur gerne auslassen und stattdessen selbst Hand anlegen. Auch Freundinnen haben sich schon gegenseitig die Haare geschnitten – teilweise mit katastrophalen Ergebnissen, die nicht nur der Frisur sondern auch der Freundschaft schadeten. Nein, selber Haare schneiden ist nicht unbedingt eine gute Idee. Allerdings gilt das nicht immer und überall. Ein Pony muss ziemlich regelmäßig getrimmt werden, um in Form zu bleiben. Wer etwas Geschick hat, kann das durchaus selbst machen – muss aber ein Paar Grundregeln beim Pony selber schneiden beachten.

Pony selber schneiden: So geht‘s

Eigentlich lässt Haar sich besser schneiden, wenn es nass oder zumindest feucht ist. Dadurch ist es schwerer und die Haarlinien sind besser zu erkennen. Das Problem: Wenn es wieder trocknet, zieht das Haar sich zusammen. Ein gerade geschnittener Pony kann deswegen im trockenen Zustand um einiges kürzer ausfallen als erwartet. Wer die Haare also feucht schneidet, muss unbedingt daran denken, dass der Pony bis zu 5 Zentimeter (bei lockigem Haar sogar noch mehr) kürzer sein kann, wenn er nicht mehr nass ist.

Vor dem Schneiden wird das Haupthaar, das nicht geschnitten werden soll, zu einem Pferdeschwanz zusammengenommen oder festgesteckt. Frei fällt nur der Pony. Halten Sie eine Strähne des Ponys zwischen Zeige- und Mittelfinger fest und heben Sie sie von der Stirn weg. Gleiten Sie mit den Fingern bis an das Ende des Haars und schneiden Sie dann die unteren Millimeter in einem 45 Grad Winkel von unten her ab. So gehen Sie Strähne für Strähne vor, bis der ganze Pony nachgeschnitten ist. Schneiden Sie den Pony niemals quer über die Stirn ab, da es unmöglich ist, so eine gerade Linie zu halten.

Pony selber schneiden: Utensilien

Wollen Sie Ihren Pony selber schneiden, lohnt es sich, in eine professionelle Haarschneideschere zu investieren. Papierscheren sind zu stumpf fürs Haareschneiden. Ein fransiger Pony lässt sich auch gut mit einer Rasierklinge schneiden. Genauere Anweisungen wie das Pony selber schneiden klappt, gibt es auf diesem Video (auf Englisch).

Vielleicht ist das aber auch gar nicht nötig: Viele Friseure bieten das Nachschneiden des Ponys nämlich auch kostenlos an!


Ähnliche Artikel
Neu beim Friseur: Strähnchen Painting
Bobbi Brown Kosmetik: Produkt-Launch
Wahl zur Miss Olympia Winterspiele 2010
Frisur-Anleitung: Gisele Bündchens Sommer-Look
Frisur-Anleitung: Bob ohne Schere
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

Hinterlasse eine Nachricht

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Your email is never shared. Required fields are marked *