Frisur-Anleitung: Beyoncé-Up Do

2008 Kennedy Center Honors in WashingtonBeyoncé Knowles kann man mit reinem Gewissen als heiße Schnitte bezeichnen. Die Königin des R’nB ist immer auf einen perfekten Auftritt bedacht und schwingt sich dafür stets in die teuersten Roben. Schön von Mama Knowles ausgesucht und morgens zum Überziehen parat gelegt. Bereit für Klein-Beyoncé sich das bis ins kleinste Detail aufeinander abgestimmte Ensemble überzuwerfen. Auch an Haar und Make-up kommt nur das Beste vom Besten. Da trifft es sich natürlich gut, dass Misses Knowles selbst Hairstylistin ist. Es muss herrlich sein keine lästigen Entscheidungen selbst treffen zu müssen.

Frisur-Anleitung ganz simpel

Um den kosmetik.biz-Lesern höchste Qualität zu bieten, geben wir uns natürlich nicht mit irgendeinem dahergelaufenen Dorf-Coiffeur zufrieden. Nein, wir scheuen keine Kosten und Mühen und holen uns kompetente Hilfe ins Haus. Johnny Lavoy, Starfriseur von JLO & Co, höchstpersönlich verrät uns das Geheimnis  darüber wie man denn so einen Beyoncé-Up Do kreiert. Gut, wir geben es ja zu. Das Video ist von Youtube, aber immerhin. Johnny Lavoy wird ganz heiß gehandelt im Amiland und hat schon eine Menge bekannter Köpfe frisiert. Vertreten wird er von Ford Models in NYC. Genau die richtige Anlaufstelle also für eine ordentliche Frisur-Anleitung à la Beyoncé Knowles.

5 Schritte: Frisur-Anleitung

  1. Erst bürstet ihr euer wallendes Haar zu einem etwas höheren Pferdeschwanz ganz ordentlich nach hinten und legt ein Haargummi darum. Wer nicht viel Haar besitzt, nicht verzagen, Johnny fragen. Es müssen eh eine Tonne Extensions her, also spielt es keine Rollen wie dick oder lang euer Haar ist. Es sollte allerdings so lang sein, dass man es zu einem Zopf zusammenbinden kann. Sonst wirkt das ganze am Ende doch recht aufgesetzt. Am Ende mit etwas Haarspray fixieren.
  2. Die Haare, die zu einem Zopf zusammengebunden wurden, werden am oberen Ende (also dem Teil, der aus dem Haargummi herausguckt) etwas zerzauselt und dann mit Haarnadeln um das Gummi herum zu einem kleinen Dutt festgesteckt.
  3. Dann nehme man einen Schopf künstlichen Haares und toupiere das untere Ende bis es aussieht wie eine freundliche Einladung darin zu nisten. Das obere Ende flechte man zu einem langen Zopf. Dann platziere man mit weiteren Haarnadeln das ganze haarige Kunstwerk so auf dem Kopf, dass der Teil mit dem Vogelnest den eigenen Dutt verdeckt.
  4. Das ist aber noch nicht alles an künstlichem Haar was da die Beyoncé-Matte bildet. Non, non, eine weitere Portion Extension kommt um das Vogelnest herum, damit man den Ansatz verdeckt und die Übergänge zwischen eigenem und künstlichem Haar nicht mehr sieht.
  5. Anschließend wird der lange geflochtene Teil der ersten Extension nochmal um den ganzen Haar-Turm gelegt, festgesteckt und mit Haarspray eingenebelt, dass einem nur so schwindelig wird.

Video-Frisur-Anleitung

Hier könnt ihr euch begleitend das Video mit und von Johnny Lavoy zu seiner Frisur-Anleitung anschauen. Viel Spaß beim Nachmachen!

Mach mit und sag uns deine Meinung. War es schwer Johnny Lavoy’s Frisur-Anleitung zu folgen? Möchtest du lieber von einer anderen Star-Frisur wissen, wie sie dir gelingt? Ganz einfach runterscrollen und posten! Wir freuen uns über dein Kommentar.


Ähnliche Artikel
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

Hinterlasse eine Nachricht

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Your email is never shared. Required fields are marked *