Heidi Pratt: Pralles Plastik

www.newsweek.com

www.newsweek.com

Meine Damen und Herren, diese Woche im Beautycheck: Heidi Pratt, frühere Montag. Die 23 jährige TV-Reality Darstellerin aus The Hills hat sich in einer Monster-Op generalüberholen lassen. Ganze zehn OPs verhalfen ihr zu einem „besseren selbst“, so Pratt. Schockierender Realitätsverlust. Das People Magazine hat ein Vorher / Nacher Bild veröffentlicht in dem der krasse Unterschied zwischen der Heidi-Version vor den Eingriffen und dem erschreckenden späteren Ergebnis zu sehen ist. Eine Schande, findet kosmetik.biz. Gut, früher war die Schauspielerin auch nicht gerade Natur pur. Eine kleine Nasenoperation sowie Lippenvergrößerung hatte sie bereits hinter sich und an den Brüsten wurde auch schon herum gewerkelt so die Newsweek, aber das ist rein gar nichts gegen den Plastikwahn, den sie nun an den Tag gelegt hat. Jocelyn Wildenstein lässt grüßen.

Heidi Pratt: OP-Wahnsinn

Wir listen euch mal hier auf, was die Gute laut People Magazine denn so alles machen ließ:

  1. Augenbrauen-Lifting
  2. Botox-Injektion in Stirn
  3. Korrektur der ersten Nasen-OP
  4. Injektionen mit Eigenfett in Wangen, Nasolabialfalte und Lippen
  5. Kinnverkleinerung
  6. Fettabsaugung am Hals
  7. Anlegen der Ohren
  8. Brustvergrößerung
  9. Fettabsaugung an Taille, Hüften und inneren und äußeren Oberschenkeln
  10. Po-Straffung

Naja, was sind auch schon zehn Eingriffe? Nichts. Denkt sich auch das platinblonde Genie und gibt gleich mal zum Besten, dass sie sich auch durchaus noch weiteren Operationen unterziehen würde. Ja, herzlichen Glückwunsch Pratt. Sieht ja auch hervorragend aus. Also immer weiter so. Richte Michael von uns einen Gruß aus wenn du ihn siehst.

H wie Heidi Pratt

Traurig, dieser Realitätsverlust. Denn mittlerweile sieht die junge Schauspielerin aus wie Anfang 40, nach einem missglückten Facelifting. Wenigstens könnte sie so locker bei den Desperate Housewifes mitspielen ohne großartig aufzufallen. Wie ihr Göttergatte Spencer wohl zu Beziehungen mit reiferen Frauen steht? Obwohl der wahrscheinlich jetzt nur sabbernd und ganz aufgeregt vor ihrem DDD-Körbchen sitzt und es gar nicht erwarten kann, bis die OP-Süchtige ihre Oberweite auf Körbchen-Größe H wie Heidi pimpen lässt. Erbärmlich Spence-Boy. Aber da hat wohl der Topf seinen Deckel gefunden und zeitgleich ein großes Vakuum geschaffen.

Heidi Pratt: Schaurig schön

Ganz ungefährlich war das ganze natürlich auch nicht. Den dramatischen Erzählungen der Schauspielerin mit Hang zur Selbstzerstörung nach, wäre sie beinahe an den Folgen der Narkose gestorben. Kein Wunder also, dass sie nicht mal ihre Familie über die geplante Mission „Frankenstein“ informiert hat. Jeder normale Mensch hätte sie mit einem stumpfen Gegenstand k.o. geschlagen und an ihren Haaren zu einem Psychologen gezerrt. Wir finden solche übertriebenen Schönheits-OPs einfach nur gruselig und hoffen, dass niemand das Ergebnis nachahmenswert findet.

Was haltet ihr von dem neuen Gesicht der Heidi? Postet unten im Comments-Bereich.


Ähnliche Artikel
Beautycheck: Die flotte Pixie Lott
Die Brit Awards – durchgeknallte Looks
Victoria Beckham Look
Agyness Deyn: Ein-Frau-Trend-Fabrik
Gossip Girl: Leigthon Meester Style
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

Hinterlasse eine Nachricht

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Your email is never shared. Required fields are marked *