Eine Hose gegen Cellulitis

CelluliteWer ein schwaches Bindegewebe hat und sich deswegen mit Cellulitis plagen muss, hat wahrscheinlich schon einiges ausprobiert, um die hässlichen Dellen an Schenkeln und Po loszuwerden. Diese entstehen, wenn Fettzellen durch schwaches Bindegewebe nach oben durchdrücken. Zwar gibt es eine ganze Reihe von Cremes und Salben auf dem Markt, die dem Problem Abhilfe schaffen sollen, aber ihr großes Manko ist – sie helfen kaum. Nun erobert in Großbritannien eine Unterhose die Herzen der von Cellulitis gequälten Frauen im Sturm. Sie haben richtig gelesen: Unterwäsche ist die neuste Waffe im Kampf gegen ein schwaches Bindegewebe.

Mit PeachyBody gegen ein schwaches Bindegewebe

Pünktlich zu Weihnachten brachte der Hersteller PeachyPink seine PeachyBody Höschen in die britischen Läden. Die Unterwäsche funktioniert nach dem Prinzip einer Stützhose – und sieht auch so aus. Als verführerische Mitternachtsbekleidung also nur bedingt geeignet. Dafür glänzen die Höschen aber umso mehr, wenn man sie gar nicht sieht – eng anliegend unter einer Jeans oder einem Rock getragen, bringen sie unbändige Fettpölsterchen in Position und lassen weibliche Rundungen so richtig zur Geltung kommen. Aber wie ist das nun mit der Cellulitis? Verschwindet schwaches Bindegewebe durch dieses Wunderwerk wie von Wunderhand? Das wohl doch nicht. Aber der Hersteller verspricht, dass die Symptome in kürzester Zeit gelindert werden – jedenfalls wenn man die Unterwäsche 21 Tage lang mindestens acht Stunden am Tag trägt. Das wurde bei Testträgerinnen an der Tokushima Universität in Japan getestet und belegt.

Modetechnologie gegen ein schwaches Bindegewebe?

Wie funktionieren die PeachyBody Höschen also? Laut Hersteller bewirkt ein besonders 3-D-Gewebe des Stoffes, dass die Haut bei jeder Bewegung leicht massiert wird. Dadurch werden die Inhaltstoffe, die in das Material eingearbeitet sind (Grüner Tee, Koffein, Pfirsich), freigesetzt. In Kombination wird so die Durchblutung angeregt. Am besten funktioniert die Hose, wenn man sich viel bewegt – aber das ist auch ohne PeachyBody eine gute Idee bei Cellulitis. Ob das Produkt wirklich funktioniert? Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Allerdings haben sich Kundinnen weitestgehend zufrieden geäußert. Das mag aber auch daran liegen, dass die Unterwäsche eine wirklich gute Stützfunktion hat, die einen runden Po und fest Oberschenkel zaubert. Die Höschen gibt es in Schwarz und Hautfarben – hoffentlich auch bald in Deutschland.


Ähnliche Artikel
Das Bindegewebe
Cellulite
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

Hinterlasse eine Nachricht

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Your email is never shared. Required fields are marked *