Strähnchen selber machen

Strähnchen selber machenAch, das winterliche Wetter will einfach nicht vorbei gehen und unseren lichthungrigen, kältegebeutelten Pelz mit ein paar Sonnenstrahlen beglücken. Gut, dann eben nicht. Dann zaubern wir uns halt einfach selbst Sonne aufs Haar. Wie? Na, indem wir uns strahlende Strähnchen selber machen. Wie das geht, erfahrt ihr hier.

Strähnchen selber machen: Attentione

Bevor wir uns Strähnchen selber machen, sollten ein paar Dinge vorab geklärt und berücksichtigt werden. Zum einen gilt es die richtige Farbe für die Haar-Akzente zu wählen. Meist sollen Highlights in die Haare, die das Gesamtbild aufhellen und dem Haar mehr Struktur verleihen. Dabei sollte die Strähnchen-Farbe allerdings nie mehr als zwei Nuancen heller sein als die Grundfarbe, sonst gibt es den Erdmännchen-Style und den will ja niemand mit klarem Styling-Verstand. Blondschöpfen stehen da besonders Honig-, Apricot- und Sand-Töne, Dunkelhaarige sind mit Schoko-, Nougat- und Mokkatönen gut beraten.
Wenn ihr euch Strähnchen selber machen wollt, wird ein paar Tage vorher und am Tag des Geschehens eine reichhaltige Kur fällig, da die Haare bei der ganzen Aufhell-Prozedur Einiges erleiden müssen. Außerdem sollten alle, die vor weniger als zwei Wochen eine Dauerwellen-Behandlung genossen oder ihre Haare mit Henna-Produkten gefärbt haben, auf das Strähnchen selber machen verzichten. Sonst ist die Gefahr groß, dass das Haar großen Schaden davon trägt und garstig reagiert.

Strähnchen selber machen: Operationsgeschirr

Sind alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen, wird nun das Operationsbesteck bereit gelegt. Das erste ist eine personelle Kraft in Form einer guten Freundin, denn Strähnchen selber machen ist anstrengend und man sollte optimaler weise einen Überblick über den gesamten Kopfschmuck haben. Ansonsten braucht ihr noch:
1. Einen Stielkamm
2. Haarklammern
3. Einen Haarfärbe-Pinsel
4. Eine Schüssel für die Farbe
5. Farbe (am besten aus dem Frisör-Fachgeschäft)
6. Handschuhe
7. Alufolie (präpariert in 5 cm breite Streifen)

Strähnchen selber machen: in 5 Schritten

Schritt 1: Strähnchen werden vom Hinterkopf zum Oberkopf hin gefärbt, da die Haare am Oberkopf die Farbe schneller aufnehmen. Die Haare werden in vier gleich große Bereiche aufgeteilt. Ihr zieht dafür am Hinterkopf eine waagerechte Linie von einem Ohr zum anderen. Die oberen Haare festhalten und dann eine vertikale Linie in der Mitte oben bis hin zum Nacken ziehen. Nun alle vier Teile eindrehen und feststecken.

Schritt 2: Ihr sucht euch nun eine der beiden unteren Haarpartien aus – links oder rechts – und teilt eine kleine, etwa einen halben Zentimeter breite, Strähne ab. Den Rest steckt ihr wieder fest. Diese abgeteilte Strähne teilt ihr nochmal parallel zum Haaransatz in zwei Teile. Das heißt es gibt eine obere Strähne und eine untere. Die Untere lasst ihr locker fallen, die obere haltet ihr in einem rechten Winkel hoch – ein Geodreieck ist nicht notwendig, aber für die ganz Präzisen unter euch…lasst euch nicht aufhalten.

Schritt 3: Nun webt ihr mit dem Stielkamm, den ihr euch bereitgelegt habt, gleich große, dünne Strähnen und nehmt eine Folie. Diese setzt ihr am Haaransatz und unter den gewebten Strähnen an und knickt die Folie am Ansatz etwa nach 1 Zentimeter.

Schritt 4: Nun heißt es Strähnchen selber machen. Pinselt drauf los, aber immer vom Ansatz bis hin zu den Spitzen. Vorsicht Mädels, verschmiert bloß nicht die Farbe am Ansatz, sonst sieht das Ganze am Ende nicht ganz so schön aus. Am Besten ihr platziert ein Stück Watte am Ansatz.

Schritt 5: Wenn ihr mit dem Strähnchen selber machen fertig seid, faltet ihr die Folie in der Mitte und klappt sie, samt der Strähnchen darin, in Richtung Ansatz nach oben. Am linken und rechten Rand macht ihr das Gleiche. Ja und das war es auch schon. Wiederholt den Vorgang bis die Partie behandelt ist, schnappt euch die nächste untere und fahrt dann am Oberkopf mit den restlichen beiden fort. So einfach ist Strähnchen selber machen.

Strähnchen selber machen: Fauxpas

Sollte doch was schief gelaufen sein und ihr seht jetzt aus wie Auswanderer des grünen Planten, dann hilft entweder eine Acetylsalicylsäure-Tablette, die ihr in Wasser auflöst und über die Haare gießt oder leider nur noch ein Gang zum Frisör, der das Übel dann beseitigen darf. Es ist halt noch kein Haar-Meister vom Himmel gefallen. Wenn ihr allerdings alle Vorsichtsmaßnahmen beachtet, sollte nichts schief gehen. Kontrolliert einfach während dem Strähnchen selber machen immer mal wieder, ob die Haare einer Partie schon den gewünschten Haarton erreicht haben und spült die Haare dann notfalls zwischendurch aus. Ansonsten sollte jeder, der sich nicht sicher ist, den Frisör seines Vertrauens zu Rate ziehen. Profis sind da vielleicht ratsamer und man kann wenigstens jemanden anschreien, falls das Ergebnis nicht stimmt. Wie auch immer, viel Vergnügen beim Strähnchen selber machen.


Ähnliche Artikel
Stars mit Strähnchen
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.

One Comment

  • 19. März 2010 | Permalink |

    Super Anleitung.
    Ich habe das auch schon beim Frisör gesehen, doch so richtig nachahmen kann man es danach nicht.
    Was man allerdings benötigt ist ein Spiegel womit man sich von allen Seiten betrachten kann oder besser wäre noch eine geschickte Freundin die nach der Anleitung die Strähnchen setzt.

One Trackback

Hinterlasse eine Nachricht

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Your email is never shared. Required fields are marked *