Totes Meer für eine schöne Haut

Die Zeiten in denen die Körperpflege bei den Herren bei 2 ins 1 Shampoos anfing und beim Aftershave aufhörte sind längst passé. Egal ob Geschäftsmann im stilvollen Businesshemd oder Punker in Lederkluft, ein kleines Bisschen Beauty gehört in jeder gesellschaftlichen Schicht zum guten Ton. Natürlich gilt auch hier was bei Männern schon auf Autos, Mode und hin und wieder auch auf Beziehungen zutrifft: Es soll möglichst viel mit möglichst wenig Aufwand erreicht werden.

Ein besonders praktischer Helfer kommt aus dem Toten Meer. Die dort im Wasser gelösten Mineralien sind in ihrer Kombination einzigartig auf der Welt. Obwohl das Tote Meer auf Grund seines enormen Salzgehalts von etwa 33 % kein Leben beherbergt, ist ein Bad in den Fluten durchaus empfehlenswert. Während die Mineralien Magnesium und Kalzium die Zellerneuerung ankurbeln, kann das Mineral Kalium Hautkrankheiten wie Ekzeme oder Neurodermitis lindern. Einen wahren Spa-Effekt erzeugen die Mineralien Eisen, Natrium sowie die sogenannten Bromsalze. Sie regen nicht nur die Durchblutung an, sondern fördern auch die Blutbildung.

Meer in Flaschen

Natürlich können wir nicht wir nicht ständig nach Israel oder Jordanien jetten. Verschiedenste Firmen haben sich daher darauf spezialisiert die wertvollen Mineralien zu extrahieren und in Flaschen und Tiegel zu füllen. Die Bandbreite reicht von Duschgel über Shampoo bis hin zu Gesichtscremes. Die Produkte sind in der Regel so mild, dass sie ohne Bedenken auch von Allergikern verwendet werden können.


Ähnliche Artikel

Hinterlasse eine Nachricht

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Your email is never shared. Required fields are marked *